Ablauf

bis 18. August Themensammlung und Anmeldung

bis 27. August Absprachen mit Session-Host

bis 2. September Zusammenstellung des Sessionplans

10.09.2020 – 10 – 18 Uhr, Online-Barcamp
10:00 – Begrüßung durch den Vizepräsidenten für Studium und Lehre, Prof. Dr. Roger Erb
10:15 – Organisatorisches
10:30 – Beginn des Barcamps und Sessions

Session-Typen

Oft wird der Unterschied zwischen Konferenzen und Un-Konferenzen so beschrieben: auf Konferenzen stehen Referent*innen auf der Bühne, beten ihre Folien herunter und am Ende bleibt keine Zeit für Fragen. Bei Un-Konferenzen sitzen alle im Kreis und reden mehr oder weniger strukturiert über ein Thema. In der Praxis gibt es aber eine Vielzahl von Session-Typen, die sich auf Barcamps bewährt haben:

  1. Impuls Session: am Anfang wird ein Impuls mit oder ohne Folien/Screensharing gegeben und im Anschluss daran diskutiert.
  2. AMA-Session: in einer Ask Me Anything Session können einer Person mit Expertise in einem Themenfeld beliebige Fragen stellen.
  3. Brainstorming Session: zu einer Frage oder einem Thema werde nach der Methode Brainstorming gemeinsam Ideen gesammelt.
  4. Demo Session: in der Session wird ein Produkt, eine Software, eine Methode oder ein Workflow vorgestellt. Es ist darauf zu achten, dass Zeit für Fragen und Interaktion bleibt und es sich nicht um eine „Werbe Session“ handelt.
  5. FuckUp Session: zu einem Thema werden Geschichten des Scheiterns (sog. Fuckups) vorgestellt, um Erfahrungswissen zu übertragen.
  6. Austausch Session: zu einem Thema werden im Kreis der Teilnehmer*innen Erfahrungen und Lessons Learned ausgetauscht (auch Birds of a Feather (BoF) Session genannt).

Quelle

https://wiki.cogneon.de/Barcamp#Session-Typen – (abgerufen am 20.07.2020)